Info:

iHair Kft
Gründungsjahr: 2012
2120 Dunakeszi, Huszka Jenő Straße 18.
Steuernummer: 23930537-2-13
Betriebsnummer: 13-09-156552

1. DETAILS DES DIENSTLEISTERS

1.1. Der Verkäufer besitzt einen Online-Shop www.iHair.hu Der Zweck seiner Tätigkeit besteht darin, die Waren auf der Grundlage einer elektronischen Bestellung an den Endverbraucher (nachstehend "Käufer" genannt) zu verkaufen.

Der Online-Shop bietet modische Accessoires, hauptsächlich Haare und Perücken (im Folgenden als Merchandise bezeichnet).

1.2. A www.iHair.hu Der Kauf im Webshop ist mit einer Bestellung auf elektronischem Wege im Sinne dieser AGB möglich.

1.3. Der Vertrag zwischen den Vertragsparteien kommt zustande, wenn alle Pflichtfelder des Bestellformulars ausgefüllt und die eingegebenen Daten durch Klicken auf das Symbol "Warenkorb bestellen" bestätigt wurden.

Der auf diese Weise zwischen den Parteien in ungarischer Sprache geschlossene Vertrag gilt als schriftlicher Vertrag und wird vom Dienstleister eingereicht und für die in den geltenden gesetzlichen Bestimmungen festgelegte Dauer aufbewahrt. Handelsgeschäfte zwischen den Parteien (z. B. Auftragserteilung), die der Partner über den Kundendienst des Dienstleisters (schriftlich, persönlich oder telefonisch) ausführt, gelten ebenfalls als Verträge.

1.4. Kundendienst: iHair Kft.

  • Postanschrift: iHair Kft. 2121 Dunakeszi pf.:20
  • Telefon: + 36 30 526 56 72 (Mo-Fr)
  • Internetadresse: www.iHair.hu

2. DEFINITION VON PRODUKTEN / DIENSTLEISTUNGEN

2.1. Der materielle Geltungsbereich dieser AGB umfasst die folgenden Produkte / Dienstleistungen auf der Website:

iHair Support Dispensing

iHair Arganöl

Menschenhaar

Lieferservice

2.2. Der Dienstleister ist der Eigentümer oder Alleinvertriebshändler der oben genannten Produkte in Ungarn.

2.3. Der detaillierte Inhalt, die wesentlichen Merkmale und Eigenschaften der Produkt- / Dienstleistungskombination finden Sie auf den Unterseiten mit den Produkt- / Dienstleistungsinformationen.

2.4. Der Diensteanbieter aktualisiert die Informationen über die Produkte / Dienstleistungen auf der Website regelmäßig und bemüht sich, die Informationen genau und aktuell zu halten. Er übernimmt jedoch keine Verantwortung für etwaige Ungenauigkeiten oder Fehler.

3. BESTELLVORGANG, EINKAUFSBEDINGUNGEN

3.1. Jede volljährige juristische Person oder juristische Person („Käufer“), die rechtsfähig ist, ist berechtigt, die auf der Website angebotenen Produkte / Dienstleistungen zu bestellen.

3.2. Produkte / Dienstleistungen können vom Käufer ohne vorherige Registrierung bestellt werden. Zusätzlich zu Ihren persönlichen Daten (Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer) müssen Sie Ihre postalischen Daten (Postleitzahl, Stadt, Adresse) angeben.

3.3. Der Käufer muss die morgen veröffentlichten Allgemeinen Nutzungsbedingungen (AGB) und die Datenschutzbestimmungen akzeptieren, indem er die Akzeptanz der Bestimmungen dieser AGB und der Datenschutzbestimmungen anzeigt erkennt es als für sich selbst verbindlich an.

3.4. Der Käufer kann seine Bestellung durch Drücken des entsprechenden Buttons abschließen. Mit Abschluss der Bestellung erklärt der Käufer, dass er die Produkte / Dienstleistungen erwerben möchte, verpflichtet sich zur Zahlung des Kaufpreises und fordert den Dienstleister ausdrücklich auf, mit der Vertragserfüllung zu beginnen. Nach Erhalt der vom Käufer bestellten Produkte hat 14 ein Widerrufsrecht, das vom Dienstleister akzeptiert und entsprechend gehandelt wird.

3.5. Die in der Bestellung des Käufers angegebenen Produkte werden per Kurierdienst an DPD versandt. Voraussichtliche Lieferzeit innerhalb Ungarns, wenn das bestellte Produkt auf Lager ist, beträgt 1-3 Werktage (nach Auftragserteilung), jedoch maximal 5 Werktage. Die Lieferung nach Hause ist für einige Produkte und Pakete kostenlos, für andere innerhalb Ungarns. 2000 HUF und bei Lieferung ins Ausland br. 4500 Ft. Dies wird vom Dienstleister immer auf der Unterseite Warenkorb angezeigt (nachdem der Benutzer die angegebenen Produkte in seinen Warenkorb gelegt hat). Der Dienstleister kann diese Preise jederzeit ändern und informiert die Nutzer rechtzeitig darüber.

3.6. Der Käufer kann die Rechnung für die bestellten Produkte per Nachnahme beim GLS-Kurierdienst (oder beim eigenen Kurier des Dienstleisters) bezahlen.

3.7. Wie oben erwähnt, stellt eine elektronisch gesendete Bestellung einen Haftungsausschluss dar.

3.8. Nach der Bestellung kann der Dienstleister dem Käufer einen Newsletter zusenden. Der Käufer kann diese Newsletter jederzeit einfach und schnell über den Link in der Fußzeile des Postausgangs abbestellen.

4. DER VERTRAG WIRD ERSTELLT

4.1. Der Dienstleister erfasst den Eingang der Bestellung des Käufers elektronisch. Der Dienstleister nimmt die Bestellung an, wenn der Käufer alle für die Bestellung erforderlichen Felder ausgefüllt hat, die Nutzungsbedingungen, diese AGB und die Datenschutzrichtlinie implizit akzeptiert hat, die Daten echt sind und der Dienstleister die Bestellung ausführen kann. Der Dienstleister sendet eine Bestätigung über den Eingang und die Annahme der Bestellung des Käufers.

4.2. Der Vertrag kommt zustande, wenn dem Käufer die Bestätigung der Annahme der Bestellung durch den Dienstleister per E-Mail zur Verfügung steht.

4.3. Ein Vertrag zwischen den Parteien ist ein auf elektronischem Wege geschlossener Fernabsatzvertrag, der einem schriftlichen Vertrag gleichkommt. Der Vertrag wird vom Dienstleister nicht gedruckt und archiviert, sodass dieser nicht in Papierform verfügbar ist. Die Vertragssprache ist Ungarisch.

4.4. Der Käufer kann das elektronische Bestellformular, die Bestätigungs-E-Mail, die Servicebedingungen (AGB), die Datenschutzrichtlinie und die Bestellbestätigung auf Papier oder einem anderen dauerhaften Datenträger ausdrucken, damit er den Vertrag zu einem späteren Zeitpunkt elektronisch einsehen kann.

4.5. Aufgrund des abgeschlossenen Vertrages hat der Käufer die Gegenleistung zu zahlen und der Dienstleister die Produkte / Dienstleistungen zu erbringen.

4.6. Der Käufer hat die Möglichkeit, etwaige bei der Auftragserteilung aufgetretene Datenverwaltungsfehler zu korrigieren. Dazu gelten diese Nutzungsbedingungen von 1. In diesem Vertrag ist es erforderlich, den Diensteanbieter auf dieses Erfordernis hinzuweisen.

4.7. Das Vertragsverhältnis zwischen den Parteien besteht aus den vorliegenden AGB und dem zwischen den Parteien elektronisch abgeschlossenen Einzelvertrag, dh der vom Käufer übermittelten Bestellung und der Bestätigung der Annahme der Bestellung durch den Dienstleister, deren Bestimmungen gemeinsam anzuwenden sind.

4.8. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Käufers haben keinen Einfluss auf das Rechtsverhältnis zwischen den Parteien.

5. KAUFPREIS

5.1. Der Dienstleister gibt den tatsächlichen (Brutto-) Preis für jedes seiner Produkte und Paketangebote auf der Website an.

5.2. Alle angegebenen Preise sind in ungarischen Forint. Eventuelle Sonderpreise (auch brutto) der Produkte werden immer gesondert ausgewiesen. Aktionspreise gelten nur für die Dauer der Aktion.

5.3. Dem Dienstleister steht es frei, den Preis der Produkte / Dienstleistungen zu ändern. Die Änderung wird zum Zeitpunkt ihres Erscheinens auf der Website wirksam und hat keinen Einfluss auf den Kaufpreis der bereits bestellten Produkte. Wenn trotz aller Sorgfalt des Diensteanbieters ein fehlerhafter Preis auf der Oberfläche der Website angezeigt wird, insbesondere der Preis aufgrund eines offensichtlich fehlerhaften Systemausfalls, ist der Diensteanbieter nicht verpflichtet, das Produkt zu einem fehlerhaften Preis zu liefern. In diesem Fall kann der Dienstleister die Lieferung zum korrekten Preis anbieten, in Kenntnis dessen der Käufer seine Kaufabsicht widerrufen kann.

6. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

6.1. Sie können den Kaufpreis der gekauften Ware per Nachnahme beim Kurierdienst bezahlen.

6.2. Bezahlung beim Kurier

Der Käufer hat die Möglichkeit, die Rechnung für das betreffende Paket / die betreffende Bestellung an die Mitarbeiter von GLS Courier Service und in einigen Fällen an den eigenen Kurier des Dienstleisters zu zahlen.

6.3. Der Dienstleister stellt eine elektronische Rechnung für die Zahlung aus und sendet diese elektronisch an den Käufer.

7. SICHERN DER LIEFERUNG DER PRODUKTE

7.1 Im Falle einer Nachnahme ist der Dienstleister verpflichtet, die in Rechnung gestellten Produkte nach Bestätigung der Bestellung so schnell wie möglich an die vom Käufer angegebene Lieferadresse zu liefern (dies wird voraussichtlich 1-5 Werktage dauern). Wenn dies aus irgendeinem Grund noch nicht möglich ist, müssen Sie den Käufer so bald wie möglich informieren.

7.2. Wenn das Paket des Kunden an den GLS-Kurierdienst übergeben wurde, können Sie den aktuellen Status Ihres Pakets anhand der Paketnummer verfolgen, die der Dienstanbieter unter https://gls-group.eu/US/en/package gesendet hat.

7.3. Der Käufer darf nicht versuchen, unbefugten Zugriff auf die geschlossene Oberfläche der Website, auf die Server und Netzwerke des Diensteanbieters oder auf ein anderes mit der Website verbundenes Computersystem oder Netzwerk zu erhalten.

8. Widerrufsrecht / Widerrufsrecht

8.1. Der Dienstleister teilt dem Käufer mit, dass 45 / 2014 die detaillierten Bestimmungen des Vertrages zwischen dem Verbraucher und dem Unternehmen enthält. (II. 26.) Regierungserlass ("Regierungserlass") 20. Der Käufer hat das Recht, die Bestellung ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen zu stornieren.

8.2. Bei einem Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen läuft die Widerrufs- / Widerrufsfrist 30 Tage ab dem Datum des Eingangs des Pakets ab.

8.3. Wenn der Käufer sein Widerrufsrecht ausüben möchte, muss er dem Dienstleister 1 eine klare Erklärung über seine Widerrufsabsicht (z. B. per Post, Fax oder E-Mail) vorlegen. . Zu diesem Zweck kann der Käufer das Regierungsdekret 2 verwenden. Siehe auch die Muster-Widerrufsbelehrung in Anhang II.

8.4. Der Käufer übt sein Widerrufsrecht innerhalb der gesetzten Frist aus, sofern er seine Widerrufserklärung, deren Muster hier verfügbar ist, vor Ablauf der oben genannten Frist absendet.

8.5. Wenn der Käufer vom Vertrag zurücktritt, erstattet der Dienstleister die vom Käufer gezahlte Gegenleistung unverzüglich, spätestens jedoch 30 Tage nach Eingang der Widerrufserklärung des Käufers. Während der Rückerstattung verwendet der Dienstleister die gleiche Zahlungsmethode wie bei der ursprünglichen Transaktion, es sei denn, der Käufer stimmt ausdrücklich der Verwendung einer anderen Zahlungsmethode zu. Durch diese Rückerstattungsmethode werden dem Käufer keine zusätzlichen Kosten in Rechnung gestellt. Wenn der Käufer eine Geld-zurück-Garantie in Anspruch nimmt, muss er das von ihm bestellte Paket vollständig zurückgeben, auch wenn ein Problem mit nur einem Produkt vorliegt. Wenn Sie das Paket nicht vollständig zurücksenden, können wir den vollen Kaufpreis nicht erstatten.

9. HAFTUNGSAUSSCHLUSS, PRODUKTGARANTIE, GARANTIE

9.1. Im Falle einer mangelhaften Leistung kann der Käufer einen Gewährleistungsanspruch gegen den Dienstleister gemäß den Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs geltend machen.

9.2. Wenn der Käufer eine mangelhafte Leistung feststellt, z. B., dass ein Teil der Rechnung nicht im Paket enthalten ist, kann er vom Dienstleister einen Ersatz anfordern.

9.3. Wenn das in der Verpackung enthaltene Produkt beschädigt (zerkratzt, gebrochen, defekt, defekt) oder fehlerhaft ist, kann der Käufer den Dienstleister benachrichtigen, der das betreffende Produkt so bald wie möglich nach Rücksendung des Produkts durch ein defektes Produkt ersetzt. Dies dauert in der Regel 2-3 Werktage ab dem Datum der Rücksendung des defekten Produkts, es sei denn, das Produkt ist nicht vorrätig. Daher hängt die Austauschzeit auch von der Bestellung und Lieferung des Herstellers ab. Wird das Produkt falsch versendet oder beschädigt, erstatten wir den Rückgabepreis. Nach Erhalt des fehlerhaften Produkts können wir es durch das von Ihnen bestellte Produkt ersetzen.

9.4. Wenn die vom Käufer angeforderte Reparatur / der Ersatz vom Dienstleister nicht wie oben beschrieben durchgeführt werden kann, kann der Käufer eine anteilige Minderung der Gegenleistung verlangen.

9.5. Der Käufer hat den Mangel unverzüglich nach Entdeckung, spätestens jedoch 14 Tage nach Entdeckung des Mangels zu rügen. Der Käufer kann seine Garantiedeckung nach Ablauf der 14-Tagesfrist ab Vertragserfüllung nicht mehr durchsetzen.

9.6. Der Dienstleister informiert den Käufer darüber, ob für bestimmte Produkte eine gültige Garantie- / Gewährleistungsfrist gilt, und gibt diese auf diesen an. Der Dienstleister wird dem Käufer keine Produkte liefern, deren Verfallsdatum vor dem Bestelldatum liegt.

9.7. Die Rechnung ist gleichzeitig ein Garantiegutschein. Bitte bewahren Sie Ihre Rechnung gut auf, da die Garantie (Gewährleistung) nur gültig ist, wenn sie vorhanden ist.

10. BEHANDLUNG VON VERBRAUCHERBESCHWERDEN, BESCHWERDEN

10.1. Sie können dem Käufer jeden Widerspruch oder jede Beschwerde melden, indem Sie das betreffende Produkt / die betreffende Dienstleistung identifizieren und eine genaue Beschreibung des Widerspruchs oder der Beschwerde am Kundendiensttelefon des Dienstleisters (+ 36 30 526 56 72) von Montag bis Freitag 9.00-17.00 oder @ ihair.hu).

10.2. Der Dienstleister hat die schriftliche Beschwerde innerhalb von dreißig Tagen nach Eingang schriftlich zu beantworten und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, um sie mitzuteilen. Der Dienstleister begründet seinen Standpunkt mit der Zurückweisung der Beschwerde.

10.3. Wenn der Käufer mit der Bearbeitung der Reklamation nicht einverstanden ist, müssen die Parteien ein Reklamationsprotokoll erstellen, das Folgendes umfasst:

  • Name, Anschrift des Käufers,
  • Ort, Zeitpunkt und Art der Einreichung der Beschwerde,
  • eine detaillierte Beschreibung der Beschwerde des Kunden, eine Liste der vom Kunden vorgelegten Dokumente, Dokumente und sonstigen Nachweise,
  • eine Stellungnahme des Dienstleisters zu der Beschwerde des Kunden, falls eine sofortige Untersuchung der Beschwerde möglich ist,
  • die Unterschrift der protokollierenden Person und, mit Ausnahme der telefonischen oder sonstigen elektronischen Beschwerde, des Käufers,
  • Ort, Zeitpunkt der Aufnahme,
  • im Falle einer mündlichen Beschwerde per Telefon oder einem anderen elektronischen Kommunikationsdienst die eindeutige Identifikationsnummer der Beschwerde.

10.4. Wenn die Art der Beilegung des Widerspruchs von der Aufforderung des Käufers abweicht, sind die Gründe im Bericht anzugeben. Eine Kopie des Berichts ist dem Käufer zuzustellen. Kann der Dienstleister die Erfüllung des Anspruchs des Käufers zum Zeitpunkt seiner Bekanntgabe nicht erklären, teilt er dem Käufer seine Position spätestens innerhalb von drei Arbeitstagen mit.

10.5. Die Schiedsstelle ist befugt, Streitigkeiten zwischen dem Käufer und dem Dienstleister über die Qualität der Dienstleistung, die Sicherheit, die Anwendung der Produkthaftungsregeln, die Qualität der Dienstleistung sowie den Abschluss und die Erfüllung eines Vertrages zwischen den Parteien beizulegen ("Verbraucherstreit"). Vergleich: Versuch, einen Vergleich für diesen Zweck zu erzielen und im Falle eines Scheiterns eine Entscheidung in dieser Angelegenheit zu treffen, um die einfache, schnelle, wirksame und kostengünstige Durchsetzung der Verbraucherrechte zu gewährleisten.

Auf Wunsch des Käufers oder des Dienstleisters informiert die Schlichtungsstelle über die Rechte und Pflichten des Käufers. Transaktionen mit dem Dienstleister stehen in erster Linie der nach dem Wohnort des Kunden zuständigen Schlichtungsstelle zu. In Ermangelung dessen ist die unabhängige Schiedsstelle am Hauptsitz des Dienstleisters die unabhängige Budapester Schiedsstelle der Budapester Industrie- und Handelskammer (Hauptsitz: 1016 Budapest, Krisztina krt. 99. III. 310. , E-Mail: bekelteto.testulet@bkik.hu, Fax: 1253 (10) 06 1 488, Telefon: 21 (86) 06 1 488).

Der Käufer kann sich an diese Organisation wenden, um Streitigkeiten mit dem Dienstanbieter zu lösen.

Darüber hinaus unterliegt der Nutzer der 524 / 2013 / EU-Verordnung 14. Sie können auch die EU-Plattform zur Online-Streitbeilegung gemäß Artikel 10 des EG-Vertrags nutzen, die unter folgendem Link abgerufen werden kann: https://ec.europa.eu/odr. Der Dienstleister versichert dem Käufer hiermit, dass die EU mit dieser Streitbeilegungsplattform zusammenarbeiten wird.

11. EINSCHRÄNKUNG / AUSSCHLUSS DER LEISTUNGSHAFTUNG

11.1. Der Diensteanbieter ergreift alle zumutbaren Maßnahmen, um den sicheren Betrieb der Website zu gewährleisten, haftet jedoch nicht für Schäden, die durch Umstände verursacht wurden, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses nicht vorhersehbar waren und die vom Diensteanbieter nicht zu erwarten waren. oder reparieren Sie den Schaden.

11.2. Der Kunde ist allein verantwortlich für Schäden, Fehlfunktionen und / oder Datenverluste an Ihrem Computer, einschließlich Ausfällen aufgrund von Computerviren.

11.3. Mit Ausnahme von Verbraucherverträgen beschränkt der Dienstleister seine Haftung für Schäden, die auf fehlerhafte Leistung zurückzuführen sind, wie folgt:

a) Der Dienstleister schließt seine Haftung für entgangenen Gewinn aus, der durch fehlerhafte Leistung sowie für indirekte und immaterielle Schäden entstanden ist;
b) Die maximale Haftung des Dienstleisters für den Preis des Produkts oder der damit verbundenen Dienstleistungen.

11.4. Der Käufer erkennt an, dass er seine Kaufentscheidung ausschließlich auf eigenes Risiko trifft und ausführt. Der Dienstleister übernimmt keine Verantwortung für Entscheidungen, die der Käufer aufgrund der Produkte / Dienstleistungen trifft, und für daraus resultierende Verluste.

11.5. Der Kaufpreis der Produkte / Dienstleistungen wurde unter Vorbehalt des oben genannten Haftungsausschlusses / der oben genannten Haftungsbeschränkung festgelegt, die vom Käufer akzeptiert wird.

12. DATENVERARBEITUNGSREGELN

Vom Käufer zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Vertragserfüllung, der Rechnungsstellung und des späteren Nachweises des Bestehens und Inhalts des Vertrages sowie anderer vom Käufer genehmigter Zwecke (z. B. Newsletter) erfasst, gespeichert und weitergegeben. Die detaillierten Regeln zur Datenverwaltung und zum Datenschutz sind in der Datenschutzrichtlinie enthalten.

13. ANDERE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

13.1. Alle Daten, Informationen, Design, Struktur, Datenbanken und Software, die die Website betreiben, sowie die auf der Website enthaltenen ihair.hu-Domainnamen sind gesetzlich geschützt und deren Verwendung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Inhabers.

13.2. Der Dienstleister ist berechtigt, diese AGB jederzeit einseitig zu ändern. Der Dienstleister veröffentlicht die geänderten AGB, indem er sie auf die Website stellt und die registrierten Käufer in einem Newsletter darüber informiert. Die überarbeiteten AGB treten nach ihrer Veröffentlichung in Kraft. Wenn der Käufer die Produkte / Dienstleistungen nach Inkrafttreten der AGB weiterhin nutzt, wird davon ausgegangen, dass er die Änderungen der AGB stillschweigend akzeptiert hat.

13.3. Jede Änderung des Vertrages zwischen den Parteien muss schriftlich oder per E-Mail an die andere Partei mitgeteilt werden.

13.4. Die Sprache der vorliegenden AGB und der zwischen den Parteien geschlossenen Verträge ist Ungarisch. Jede andere auf der Website veröffentlichte Sprachübersetzung dient ausschließlich der Information des Käufers. Bei Sprachunterschieden ist jedoch die ungarische Sprachversion maßgebend.

13.5. Die Parteien unterwerfen sich der ausschließlichen Zuständigkeit des Zentralen Bezirksgerichts von Budapest, um etwaige Streitigkeiten aus dem Vertrag zwischen den Parteien beizulegen.

13.6. Der Dienstleister informiert den Käufer darüber, dass es keinen Verhaltenskodex für die Aktivitäten des Dienstleisters gibt, dem der Dienstleister unterliegt, und auch keinen Verhaltenskodex für den Dienstleister gemäß dem Gesetz über das Verbot unlauterer Geschäftspraktiken.

13.7. Die Nutzungsbedingungen, 2013 zum Bürgerlichen Gesetzbuch, zu Fragen, die nicht in diesen AGB und im jeweiligen Vertrag zwischen den Parteien geregelt sind. Gesetz 2001 zu bestimmten Themen im Bereich der Dienste des elektronischen Handels und der Informationsgesellschaft (im Folgenden: Bürgerliches Gesetzbuch); Jahr CVIII. Gesetz 45 / 2014 über die detaillierten Vertragsregeln zwischen Verbrauchern und Unternehmen. (II. 26.) Und andere einschlägige Bestimmungen des geltenden ungarischen Rechts.

13. Hosting-Provider

Shopify Inc.

150 Elgin Street

8th Etage

Ottawa, ON K2P 1L4

Kanada

Telefon:

+ 1 613-241-2828

Unser Webshop garantiert den Rückkauf oder Ersatz von gekauften, unbenutzten Originalartikeln mit Etiketten. Der Käufer hat das Recht, das Abholpaket abzulehnen, wenn das Paket nach Ablauf der Lieferfrist an das Versandunternehmen geliefert wurde.

Sie können eine Sendung auch ablehnen, wenn sie nicht gemäß den Vorschriften des Versandunternehmens geliefert wurde, z. B. beschädigte oder eingeweichte Kartons usw.

Die Gültigkeit der im Newsletter erhaltenen Gutscheine wird beim Kauf eines der 150-Pakete unter www.ihair.com/hair extension bestätigt.

Widerrufsrecht

Die 17 / 1999. (II. 5.), Der Käufer kann innerhalb des 8-Werktages ohne Angabe von Gründen gemäß dem Fernabsatzgesetz von seiner Kaufabsicht zurücktreten.

Überprüfen Sie die 17 / 1999. (II. 5.):

Der Käufer kann den Vertrag innerhalb von 8 (acht) Werktagen ohne Angabe von Gründen kündigen. Die Vertragssprache ist Ungarisch.

Im Falle einer Rückkaufgarantie erstattet unser Webshop den Kaufpreis des Produkts per Banküberweisung spätestens 30 Tage nach Stornierung. Der Käufer trägt die Kosten der Rücksendung der durch die Ausübung des Widerrufsrechts entstandenen Ware. Darüber hinaus werden dem Kunden keine weiteren Kosten in Rechnung gestellt. Der Verkäufer kann jedoch Ersatz für Schäden verlangen, die durch den Missbrauch der Ware entstanden sind.

Aus hygienischen Gründen sollten Perücken und Haarteile nicht ausgetauscht werden, wenn sie nur in der Originalverpackung verwendet wurden. Richtig behandelte Haarprodukte haben bei täglicher Anwendung eine Lebensdauer von 12-24 Monaten.

Jegliche Verlängerung oder Verdickung des Haares belastet die Haarwurzeln, was ihren eigenen Haarausfall verursachen kann. Dem Kunden ist bekannt, dass Menschen, die empfindlich auf alle unsere Ersatzhaarprodukte reagieren, unter Umständen allergische Reaktionen haben. Dies sind keine Produktfehler.

Der Verkäufer weiß nicht im Voraus, um welche allergischen Reaktionen es sich handelt und für welche er keine Verantwortung übernehmen kann.

Der Kunde ist für die Entscheidung über die Verwendung des Produkts verantwortlich und haftet für alle Unannehmlichkeiten, die durch allergische Reaktionen verursacht werden.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind auf 01.06.2012 in Kraft getreten und der Verkäufer behält sich das Recht vor, Änderungen vorzunehmen.

Budapest, 2017. April 19.

Nettoaufträge auschecken

Artikel Preis Anz GESAMT
Zwischensumme £ 0.00
Versand
GESAMT

Versandadresse

Versandarten